Lichtwoche München

Veranstaltung

Desinfizieren mit Licht – Vorträge und Präsentationen

Der LICHT-Thementag

Desinfizieren mit Licht: Wie hilft UV-C-Strahlung bei der Desinfektion von Räumen?

Im Kampf gegen Covid-19 hat UV-Strahlung eine Renaissance erlebt, denn diese trägt dazu bei, Bakterien und Viren abzutöten und wird deshalb zur Oberflächenentkeimung, Desinfektion der Raumluft oder für die Wasseraufbereitung eingesetzt. Immer mehr Beispiele aus der Praxis zeigen, wie Hersteller mit den Vorteilen aber auch Risiken der Technologie umgehen. Einen breiten Überblick zum Thema Desinfektion mit UV-C-Strahlung geben wir Ihnen im Rahmen des LICHT-Thementags mit unterschiedlichen Vorträgen hochkarätiger Fachexperten aus dem Bereich Medizin und Gesundheit, Applikation, Technologie und Anwendung.

Einlass ab 13:30 Uhr, Einleitung und Vorstellung, Moderation Emre Onur, LICHT
Die Vorträge dauern etwa 20 Minuten zzgl. Fragen und kurzen Lüftungspausen

14:00-15:00 Uhr: „Mit Licht gegen Corona, Grippe und andere Keime“, Keynote von Prof. Dr. med. Herbert Plischke, Arzt und Elektroingenieur, und Prof. Dr. med. Christian Hanshans, Arzt, Ingenieur und Medizininformatiker, Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik der Hochschule München

15:00-15:30 Uhr: „Saubere Luft mit Lichttechnik – UV-C Luftentkeimung – Effektiv und nutzerfreundlich“, Dr. Armin Konrad, Head of Standardization, R&D Program Management & IP Technical Senior Director LEDVANCE GmbH, u.a. Chairman Taskforce UVC Advocacy im globalen Lichtverband GLA

15:30-15:45 Uhr: Pause

15:45-16:15 Uhr: „UVC-LEDs – Die Zukunft der UV-Desinfektion?“, Jonatan Klee, Key Account Manager UV, Nichia

16:15-16:45 Uhr: „Wie Licht und Luftreinigung in einer formschönen Verpackung das Leben der Menschheit gesünder macht”, mit Produktvorstellung, Harald Westenberger, Vertriebsverantwortlicher der Virlight GmbH, Björn Ungerer, Geschäftsführer Brust+Partner

 

Ort: Jägersaal, Pflaum Verlag, Lazarettstr. 4, 80636 München, nicht barrierefrei
Hinweis: keine Parkplätze vor dem Haus, nur in den umliegenden Straßen

Zielgruppe: Lichtplaner, Architekten, Innenarchitekten, Kommunen, Projektentwickler, Bauherrn und Bauträger, Lichttechniker, Endverbraucher

Teilnehmerzahl: 10 bis max. 30 Personen

Die Teilnahmegebühr beträgt 5 €, wovon wir 2 € unserem Charity-Partner HORIZONT e. V. spenden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Bitte beachten Sie die vor Ort und zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Regeln.

Wichtiger Hinweis: Für diese Veranstaltung gilt 3G+, d.h. geimpft, genesen oder getestet (nur PCR-Test erlaubt, max. 48 Stunden alt, ein Schnelltest ist nicht zulässig).

Die Anmeldung erfolgt über diese Webseite. Mit dem Link in der rechten Spalte gelangen Sie auf das Ticketportal Eventbrite. Dort können Sie sich anmelden und das Ticket erwerben.

Fotos: Hochschule München, Virlight, jeweilige Referenten und Firmen

Hinweis: Während dieser Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen gemacht, die für Print-, Web- und Social-Media-Veröffentlichungen der LICHTWOCHE München verwendet werden sowie im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit an die Presse weitergegeben werden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass auf diesen Foto- und Filmaufnahmen einzelne Personen erkennbar sein werden. Diese Foto- und Filmaufnahmen wird der Veranstalter sowie die Medienvertreter zeitlich und räumlich uneingeschränkt verwenden, solange ein eindeutiger Bezug zur LICHTWOCHE München erkennbar ist. Sofern Sie mit den Aufnahmen und Verwendungen nicht einverstanden sind, geben Sie bitte den Organisatoren und Fotografen vor Ort Bescheid.

Impressionen

Termin

Mittwoch, 10. November 2021
14:00–18:00

Bitte melden Sie sich unter diesem Link an!

Ort

Pflaum Verlag, Lazarettstr. 4, 80636 München